11. Mai bis .....       Cancun

Sa

11

Mai

2024

Morelia

Wir schaffen es gerade mal bis Morelia.

 

Nach der Wäscherei fahren wir zu unserem schönen Stellplatz im Park, ups der ist leider besetzt. Findet doch das Fest der Ureinwohner der Region statt. Alles hermetisch abgeschlossen.

 

Wir stellen uns in eine  Nebenstrasse und besuchen das Fest.  Die Eingangskontrolle gleicht der beim Flughafen. Keine Getränke, keine Sprühdosen ( Deos ). Alles wird kontrolliert und eingesackt. Nun das muss ja richtig gefährlich sein.

0 Kommentare

Mo

13

Mai

2024

Africam und ups

Also fahren wir nach einer kühlen Nacht, die Temperatur geht nachts unter 15 Grad.

 

Auf dem Arco Norte geht es weitläufig um Mexiko City rum, die ersten 70 km auf guter Strasse, danach wird die teure Autobahn löchrig. Wie hat uns doch Jaime gesagt:" Zahle ich pro Loch?"

 

Wir übernachten auf einer Pemex und dann geht es weiter in den Safaripark, haben wir doch nach dieser tierlosen Zeit, Lust auf wilde Tiere.

 

Heute ist Montag und wir haben den Park fast für uns alleine. Manchmal geht es steil runter und danach wieder hoch, was nicht so gut für unser Womo ist.

 

Nun wir sind wieder draussen und durch die Marmor und Keramik Region geht es wieder runter auf die Autobahn.

 

Aber oha, nach ein paar Kilometern fällt die Kupplung durch, ohne Motorenzeichen und sonstige Vorwarnung. Zum Glück können wir das Auto die nächsten 600 m rollen lassen und stehen auf dem Parkplatz der Tankstelle.

 

Das ist aber seltsam. Nun der erste angeforderte Mechaniker erscheint auch nach 2 Stunden noch nicht und so wird ein anderer geordert. Die Männer kommen nach einer halben Stunde. " Da ist guter Rat teuer, ihr müsst von der Autopista in eine Garage abgeschleppt werden." Kein Abschleppdienst ist bereit zu kommen. Also liegt der Mech nochmals unter das Womo und meint, er könne das Problem doch beheben. Eine Pride vom Schlauch der Pumpe ist weg. Er befestigt den Schlauch mit einem Draht, füllt Bremsflüssigkeit nach und tatsächlich die Kupplung reagiert.

 

Bereits ist es stockdunkel und wir übernachten auf der Tankstelle.

0 Kommentare

Di

14

Mai

2024

Schneckentempo

Zuerst will die Kupplung am Morgen nicht reagieren, doch nach mehrmaligem Pumpen, ist die Luft wohl draussen und wir können starten.

 

Wir sind immer noch auf über 2000m ü M, aber bald geht es runter auf Meereshöhe. Hoffentlich hält der Draht, ansonsten......

 

Im Schneckentempo, fast nur Lastwagen sind auf dieser Route unterwegs fahren wir zweispurig durch die Kurven nach Cordoba und dann wird es heiss. 36 Grad, gefühlt über 40 und die Luftfeuchtigkeit beträgt 80%. Das Schlafen ist irgendwie nicht mehr so erholsam.

 

Nur noch 1000 km bis Cancun. Wir treffen auf 4 Lastwagenchauffeure, die mit ihren Brückenteilen für den Mayazug ebenfalls unterwegs sind nach Cancun. " Wir wollen morgen Abend da eintreffen. " Bei uns wird das Tage länger dauern." Als wir von der Raststätte wegfahren, sitzen sie immer noch da. " Ich glaube das sind Mexikanische Tage, ein oder zwei mehr sind nicht erwähnenswert."

 

Vorbei an Veracruz und neuerliche Uebernachtung auf einer Pemex.

0 Kommentare