19. bis 24.Dezember 2016: Viana do Castelo (E) - Nazare

Mo

19

Dez

2016

Viana do Castelo - Ponte de Lima

Morgens zuerst hoch zur Wallfahrtskirche St. Luzia um das Panorama zu bestaunen. Eines der 10 schönsten der Welt. „ Schade die Sonne steht falsch.“ „ Musst halt warten bis am Abend.“ Will ich aber dann doch nicht.

Wir fahren ins Landesinnere mit Ziel Braga. Dazwischen liegt Ponte de Lima mit seiner 2000 Jahre alten Brücke, die von Kaiser Augustus in Auftrag gegeben wurde. Es gefällt uns so gut, dass wir hier über Nacht am Fluss stehen bleiben.

 

Ein Spanier aus Malaga gesellt sich mit seinem Niesmann Bischoff zu uns. Im Süden von Spanien regne es wie schon lange nicht mehr und er will sich die Feiertage und das Golf spielen nicht vermiesen lassen.

 

 

0 Kommentare

Di

20

Dez

2016

Guiamares - Porto

Auf der Burg von Guiamares wurde Portugal geboren.
Auf der Burg von Guiamares wurde Portugal geboren.

In Braga finden wir keinen freien Parkplatz, erhaschen beim Vorbeifahren einige Blicke in die Altstadt, geben entnervt auf und peilen unser nächstes Ziel Guimaraes an.

 

1128 proklamierte D. Alfonso Henriques im Castelo de Guimaraes die Gründung des Königreichs Portugal, das Portugal zum viertältesten Land Europas machte. Heute ein Weltkulturerbe.

 

 

In der Nähe von Porto, stellen wir uns auf meinen Wunsch auf einen geschützten Stellplatz beim Tierpark. Zwar sind wir wirklich gut geschützt, aber die Hecken um uns rum lassen praktisch keinen Sonnenstrahl zu uns durch. Wir erhaschen einen Blick auf die Wildtiere, das ist aber schon alles. Dafür hängen wir mal wieder am Strom. „ Morgen können wir ja mit dem Bus nach Porto, der zweitgrössten Stadt Portugals.“ 

0 Kommentare

Mi

21

Dez

2016

Porto

Erst am Mittag, nach der Erledigung von Büro und Post, schaffen wir es auf den Bus nach Porto, der zweitgrössten Stadt Portugals.

 

Im Zentrum ist ganz schön was los. Nach dem wohlverdienten typischen portugiesischen Mittagessen in einem kleinen Lokal geht es runter an die Douro.

 

Mit dem Trämchen entlang des Flusses bis nach vorne an die Mündung und mit einem Bus wieder rein ins Zentrum.

 

 

Da wir den Busbahnhof nicht mehr finden und meine Füsse brennen, gönnen wir uns ein Taxi zurück zum Stellplatz. 

2 Kommentare

Do

22

Dez

2016

Aveiro

Bereits den zweiten Tag ist der Himmel bedeckt, wir flüchten nach Süden.

 

Kurz zeigt sich Sonne, aber nach der Mittagsrast haben uns die Wolken eingeholt, gleichwohl peilen wir Aveiro an.

 

In Aveiro werden mittels Gondeln fast mehr Touristen durch die Kanäle geschleust als in Venedig. Der Ort macht einen sehr gepflegten Eindruck, sowohl die Altstadt, wie auch der moderne Teil mit seinen Einkaufspalästen.  

 

Für die Nacht möchten wir aber nicht auf dem Parkplatz unterhalb der Autobahn stehen und fahren die paar Kilometer hinaus zum Strand von Costa Nova.

 

 

0 Kommentare

Fr

23

Dez

2016

Costa Nova - Figueira da Foz

In der Nacht hüllt uns still und heimlich der Nebel ein. Von der anderen Seite der Landzunge ertönen Geräusche wie von einem stetig fahrenden Güterzug. Eine ganz spezielle Stimmung.

 

Morgens Sonne pur und T-Shirt Temperaturen. Wir queren die schmale Landzunge, steigen über die Dünen und betrachten uns den „ Güterzug“.

In Figueira da Foz machen wir den nächsten Halt.

 

„ Erinnerst du dich, dass du schon mal hier warst?“ Alois:“ Nullo, der Ort muss sich in den letzten 40 Jahren sehr verändert haben.“ „ Aber die Festung, der riesige Strand und die Mündung des Mondego waren sicher bereits damals schon da.“ „ Trotzdem ist für mich alles neu, gemäss meiner damaligen Freundin Eva waren wir auch nur sehr kurz in Figueira da Foz.“

 

Im Sommer muss es in Figueira da Foz hochhergehen. Der grösste Strand von Portugal und Discos en masse. Jetzt ist es sehr beschaulich und gemütlich, nur die weihnachtliche Musikberieselung im Ort darf natürlich nicht fehlen, wie in jeder portugiesischen Stadt, die wir bis jetzt besucht haben.

 

 

1 Kommentare

Sa

24

Dez

2016

Nazare

2 Kommentare