25. bis 30. Dezember    Nazare - Lissabon

So

25

Dez

2016

Nazare

Die Wellen sind zurzeit nicht so hoch, aber doch noch sehr beeindruckend. Das Ausflugsschiffchen traut sich bis zu den Felsen, wie anno dazumal.

 

Das Städtchen ist grösser als erwartet. Ueberall gibt es Verbotstafeln für Camper. Trotzdem stehen überall Womos. Wir fragen einen Franzosen, ob es hier im Zentrum Probleme gäbe beim Uebernachten. "Non, ich stehe bereits seit 15 Tagen hier. Also stellen wir uns zu den fünf anderen Womos und werden an Heiligabend auch nicht weggeschickt.

Nachmittags geht die Reise weiter nach Peniche. Der Stellplatz ist mit allem eingerichtet, was man sich nur wünschen kann. 8 Euro inkl. Strom. Einziger Minuspunkt, wir stehen hinter 3 Meter hohen Mauern mit Sicht auf eine kleine Kapelle und einige Dächer.

 

Die Fahrräder kommen wieder mal zum Einsatz. Der Strand ist gleich nebenan und die Innenstadt auch in wenigen Minuten erreicht.

0 Kommentare

Mo

26

Dez

2016

Peniche

Nochmals einen Fahrradtag. Wir erkunden die riesige Citadelle, lassen uns in einem der zahlreichen Fischrestaurants verwöhnen. Die Portugiesen übrigens auch, die Restaurants sind gut besucht.

 

Unser Besucherzähler funktionierte nicht mehr richtig, nachdem Jimdo irgendetwas geändert hat, nun habe ich einen neuen. aber...." Schau mal Alois, jetzt produziert der Zähler Fantasiezahlen, was soll ich bloss machen." " Frag doch deinen Sohn Christian deinen persönlichen Supporter." " Ja dann tu ich das mal, oder kann mir sonst jemand sagen, welchen ich am Besten installiere." 

 

0 Kommentare

Di

27

Dez

2016

Praia de Sao Lourenco

" Beim neuen Womo sieht man den Schmutz viel besser, da will ich doch die Gelegenheit nutzen und ihn hier in Peniche auf dem Stellplatz waschen."  Die Höhe ist kritisch und wir müssen ihn für die andere Seite umparken. " Na, geht doch."

 

LPG wäre nötig, eine Flasche ist leer. Auf der Strecke nach Sao Lourenco gibt es jedoch keine solche Tankstelle. Aber das Gas wird wohl reichen. 

 

Wer will schon Gas, wenn er eine so tolle Aussicht hat. Unterhaltung durch die Surfer inklusive.

 

Alois:" Hier gefällt es mir, hier würde ich bleiben, wenn der Strom reichen würde." Unser Luxusmobil hat sehr viel Schnickschnack, verbraucht aber auch entsprechend Strom.

 

Wir haben uns bei Anumot in der Algarve angemeldet. Er kann uns sicher bezüglich Strom helfen.

0 Kommentare

Mi

28

Dez

2016

Lissabon wir kommen

Entlang der Küste, mit wieder prallvoll gefüllten Gasflaschen und nach einem Besuch bei Leroy Merlin, „dieses Mal ist es wirklich das letzte Mal, das sind die letzten Teile für die Garage“ „ Ah ja, allein mir fehlt der Glaube“…… erreichen wir den Campingplatz in Lissabon.

 

Alois bohrt und schraubt in der Garage und ich finde endlich einen Besucherzähler, der richtig funktioniert.

 

 

Morgen wollen wir mit dem Bus rein ins Zentrum.

0 Kommentare

Do

29

Dez

2016

Lissabon

" Es ist recht laut in der Nacht, der Verkehr direkt vor dem Campingplatz steht nie still." "Du musst dir nur vorstellen es sei Meeresrauschen, dann geht es."

 

Mit dem Bus fahren wir bequem in die Innenstadt. Es wimmelt nur so von Touristen. "Warst du schon mal in Lissabon?" Alois:" Weiss nicht, da musst du Eva fragen."

 

Nach der ersten Orientierung entscheiden wir uns für eine Fahrt mit dem Touristen- Trämli. Recht spektakulär. Durch schmale Gässchen geht es bergauf und bergab. An vielen Sehenswürdigkeiten vorbei. Die meisten Autos sind milimetergenau geparkt, so dass wir passieren können. Einige stehen auf den Schienen und der Fahrer ist permament am Klingeln. Wir hören via Kopfhörer auf Deutsch viel über die Geschichte, die Gebäude und die verschiedenen Quartiere von Lissabon.

 

Natürlich wollen wir auch mit einem Elevador fahren. Nach dem Fussmarsch und dem Fischessen geht es wieder bergan. Runter dann mit dem Lift und schon ist es Abend und die Füsse wund.

 

Zurück auf dem Campingplatz geniessen wir das Käsefondue, dem wir beim Aldi in Portugal nicht widerstehen konnten. " Ich glaube wir müssen nochmals beim Aldi vorbei, so lecker." Alois:" Und beim Leroy Merlin, mir ist da noch eine Idee gekommen." " Sag ich's doch."

0 Kommentare