12.Dezember bis

Mittwoch 12.Dezember 2012

 

Alois geht es wieder besser und er möchte nur noch aus den Mauern raus. Kaum sind wir aus der Ortschaft raus umgibt uns wieder Steinwüste. Die Strasse ist trotz gegenteiliger Aussagen der Handbücher sehr gut ausgebaut. 

 

Beim Abzweiger entscheiden wir uns dafür nach rechts abzubiegen, denn wir haben noch genügend Zeit, bevor wir uns an Silvester am Rande der Wüste mit Edith Kohlbach zum Wüstenevent treffen. Vielleicht können wir ja dann noch nach Ouarzazate fahren zum Einkaufen. Es soll dort grössere Geschäfte geben. Ich habe Lust auf Müesli und Streichwurst. Immer nur Streichkäse, na ja... Alois hat noch keine grossen Gelüste nach seinem Dünnpfiff.

 

Alois entdeckt ein Streifenhörnchen, für das sich ein Halt allemal lohnt.

Auch ein Saharaspatz lässt sich von uns fotografieren.

 

Auf dem Campingplatz in Agdz treffen wir ein Schweizerpärchen, das sage und schreibe schon seit 12 Jahren auf Tour ist. Wir erhoffen uns noch viele nützliche Tipps für unsere Reisen.  Wir begleiten sie durch die Oase an den Fluss, der seit Jahren das erste Mal Wasser führt, wegen des Hochwassers mussten die Schieber am Stausee geöffnet werden. Wir dachten, dass der Fluss ständig Wasser führt!!! Dabei ist das ein seltenes Ereignis, das unbedingt fotografisch festgehalten werden muss, besonders mit dem imposanten Berg im Hintergrund. Wir marschieren also 500 m um dann festzustellen, dass der Akku leer. Aber morgen soll's ja auch wieder so schön sein.